So können Online-Dienste PLAYFAIR-Partner werden

Grundsätzlich können nur Online-Shops und Streaming-Dienste, die das dort verfügbare Musikrepertoire von den Rechteinhabern lizenziert haben und bezahlt anbieten, sowie Vorkehrungen getroffen haben, gegen Rechtsverletzungen vorzugehen, Partner der Initiative PLAYFAIR werden. Dazu zählen Webseiten, auf denen Musik oder Musikvideos per Download oder Streaming bezahlt zur Verfügung gestellt werden. Oder Versandhändler, bei denen CDs, DVDs oder Schallplatten online bestellt werden können.

Um PLAYFAIR-Partner zu werden, ist es erforderlich, einen Antrag beim Bundesverband Musikindustrie zu stellen. Nach Prüfung der entsprechenden Kriterien erhalten die Online-Dienste einen Vertrag, der die Grundlage darstellt, das PLAYFAIR Logo nutzen zu dürfen.     

Dienste, die sich rein über Werbung finanzieren, können momentan noch keine PLAYFAIR-Partner werden.